Aktuelles

Der Regensburger Oberstufenwettbewerb 2017

 Wie schon in den vorausgegangenen Jahren nahmen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Neutraubling auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich am Oberstufenwettbewerb der Stadt und des Landkreises Regensburg teil. Mit den Seminararbeiten hätten sich die Preisträger der besonderen Herausforderung gestellt, ein lokales Thema mit Neugier wissenschaftlich zu erarbeiten.
Nach der Begrüßung und Ansprache der Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, den Grußworten der Landrätin Tanja Schweiger und Gisela Kokotek als 2. Bürgermeisterin der Stadt Neutraubling wurden die Urkunden und Preise am 27.6.2017 im Leeren Beutel der Stadt Regensburg überreicht.
Felicitas Grießhammer schrieb im W-Seminar „Macht des Geldes“ mit dem Leitfach Geschichte/Sozialkunde eine Seminararbeit zum Thema: „ Der wirtschaftliche Aufstieg der Stadt Regensburg“ und wurde dafür mit dem dritten Preis ausgezeichnet.
Im Fachbereich Kunst ging der zweite Preis im W-Seminar „Kunst und Natur“ mit dem Thema: „Die künstlerisch-architektonische Umgestaltung des Gymnasiums Neutraubling im Sinne von Hundertwasser“ an Alexander Vogt. Den dritten Preis erhielt Lena Schmitt mit der Gestaltung eines Regensburger Parkführers für Kinder, ebenfalls verfasst im W- Seminar „Kunst und Natur“ mit dem Leitfach Kunst.
David Walch durfte als 1. Preisträger seine Seminararbeit zum Thema „Regionaler Anbau der durchwachsenen Silphie zur Biogasgewinnung“ im W- Seminar Biologie mit dem Rahmenthema „ Sinnvolle (Aus-) Nutzung der Pflanzen“ präsentieren.
Die musikalische Umrahmung dieses Festaktes erfolgte durch den Profilkurs Instrumentalmusik des Gymnasiums Neutraubling unter der Leitung von Frau OStRin Erika Emmerig.

Maria Lindner

OW_2017_1
OW_2017_2
OW_2017_3
OW_2017_4
OW_2017_5
1/5 
start stop bwd fwd