Aktuelles

Klischeefreie Berufswahl!? - Besuch der Klasse 10a im Landratsamt

Ende Januar 2020 besuchten wir, die Klasse 10a, das Landratsamt in Regensburg. Dort angekommen, fanden wir uns im Sitzungssaal des Landratsamts ein und diskutierten über die Relevanz der üblichen Rollenklischees für unsere berufliche Zukunft.

Den Anfang machte unsere Landrätin, Tanja Schweiger, die uns Einblicke in ihr Leben als Frau in der Politik verschaffte und uns erklärte, was ihren Tag als Landrätin ausmacht und worin ihre Aufgaben bestehen. Außerdem machte sie uns klar, dass auch mehr Frauen den Schritt wagen sollten, ihre Berufsaussichten mehr in die politische Richtung zu lenken und dass die Politik eben nicht nur ein Beruf für Männer sei, im Gegenteil. Zwischendurch hatten wir immer mal wieder die Möglichkeit, Fragen an die Landrätin zu stellen und Meinungen auszutauschen, sowie auf Diskussionen einzugehen.

Nach einer kleinen Stärkung zeigte uns Bernd Morgenthum die andere Seite dieser Thematik. Er gab uns einen Einblick in sein Berufsleben als Gesundheits- und Krankenpfleger, welcher ein in der Regel überwiegend Frauen vorbehaltener Beruf ist. Herr Morgenthum zeigte uns ebenfalls die vielen Vorurteile auf, die es in der Gesellschaft zu diesem Thema gibt und erklärte uns, was ihn jedoch motivierte, in einen solchen Beruf einzusteigen.

Zum Abschluss diskutierten wir darüber, welche Veränderungen es geben müsste, um diese typischen Klischees in der Berufswahl zu beseitigen, und wie sich das auf die Berufswelt auswirken würde. Insgesamt kann man sagen, dass diese Veranstaltung einen passenden Überblick über diese Klischees verschafft hat und dass jeder seine berufliche Zukunft nach persönlichen Interessen und Fähigkeiten gestalten sollte, unabhängig von vermeintlichen Rollenklischees.

                                                                                     Patricia Krettek, 10a