Die DELF-Prüfung: Eine sinnvolle Zusatzqualifikation

Seit einigen Jahren bietet das Gymnasium Neutraubling mit großem Erfolg Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit an, ein französisches, weltweit anerkanntes Zusatzdiplom zu erwerben - das DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française). DELF–Zertifikate sind staatliche Sprachdiplome, die vom französischen Erziehungsministerium in Paris vergeben werden und die aufgrund ihrer einfachen Zuordnung zu den Niveaustufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (z.B. B1) aussagekräftig und international anerkannt sind. Die Prüfung kann ohne großen zusätzlichen Zeitaufwand am Gymnasium Neutraubling abgelegt werden. Auf jedem Niveau von A1 bis B2 werden durch eine Reihe von Aufgaben vier kommunikative Kompetenzbereiche (Hörverstehen, Leseverstehen, mündlicher und schriftlicher Ausdruck) geprüft. Damit sich die angemeldeten Schülerinnen und Schüler angemessen auf die DELF-Prüfung vorbereiten können, werden die Prüfungsformen, die bereits aus dem Französischunterricht bekannt sind, zusätzlich für interessierte Schülerinnen und Schüler in blockweise angebotenen Workshops vertieft.

Da sprachliche Zusatzqualifikationen im heutigen Berufsleben immer wichtiger werden, ist das Ablegen dieser Prüfung und die Teilnahme an den Workshops sehr zu empfehlen, und zwar insbesondere das DELF  B1 vor allem für Schülerinnen und Schüler, die nach der 10. oder 11. Klasse Französisch ablegen, und das DELF B2 vor allem für Schülerinnen und Schüler aus der Q11 und Q12, die keine Abiturprüfung  in Französisch ablegen. Bei erfolgreichem Bestehen der DELF-Prüfung auf einem der Jahrgangsstufe entsprechenden oder höheren GeR-Niveau ist übrigens die Einbeziehung der erzielten Leistungen in die Bildung der Jahresfortgangsnote möglich, sofern dies zu einer Verbesserung führt.

Die schriftliche DELF-Prüfung findet am Samstag (!), 21.04.2018 in der Schule statt. Die mündlichen Prüfungen finden voraussichtlich in der Zeit vom 16.04. bis 27.04.2018 statt. Die genauen Prüfungspläne werden rechtzeitig per Aushang bekannt gegeben.

Die bundesweiten DELF-Anmeldegebühren des Institut Français betragen:

Diplôme DELF A1

Diplôme DELF A2

36,- €

54,- €

ab 2. Lernjahr     (7. Klasse)

ab 3. Lernjahr     (8. / 9. Klasse)

Elementare

Sprachverwendung

Diplôme DELF B1

Diplôme DELF B2

60,- €

84,- €

ab 4. Lernjahr      (9. (F2)  /10. Klasse (F2 + F3)) / Q11

Q11 und Q12

Selbständige

Sprachverwendung

Bitte beachten Sie jedoch, dass die Prüfungsgebühren im Falle von Krankheit oder Verhinderung am Tag der Prüfung nicht zurückerstattet werden können!

Die Anmeldung für die DELF-Prüfung 2018 ist bereits abgeschlossen, die Workshops zur Vorbereitung auf die Prüfungen laufen. Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen gerne die DELF-Koordinatorin Dunja Reich zur Verfügung.

 

Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung
2018/19 bis Ende September möglich!


NEU! * NEU! * NEU!  
In den Räumen
des Neubaus!

Mit Koch-/Back-AG
in eigener Küche!
NEU! * NEU! * NEU! 


Weitere Informationen
und Anmeldeformular 
hier.