SSD

Seit über 20 Jahren engagieren sich Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Neutraubling im Schulsanitätsdienst (SSD). Damit ist unser SSD der "Dienstälteste" im Landkreis Regensburg. Wir helfen unseren Mitschülern bei  Erkrankungen und Verletzungen während der Unterrichtszeit.

  • Wir sind der SSD

Derzeit besteht unser Team aus ca. 15 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 9 -12.  Jede Woche hat ein anderes Team, bestehend aus 5 Teammitgliedern Bereitschaft.

  • Mitglied werden

Grundsätzlich kann sich jeder Schüler und jede Schülerin ab der 9. Jahrgangsstufe und nach der erfolgreichen Absolvierung eines Erste Hilfe-Grundkurses (9 UE)dem Team vorstellen. Du solltest engagiert und motiviert sein und Spaß daran haben Dich stetig fortzubilden. Dazu werden wir vom Bayerischen Roten Kreuz unterstützt.
Sprich uns an und frag nach! Du findest die Schulsanis häufig im Krankenzimmer im 1. OG neben dem Sekretariat I.
Bei großem Interesse melde Dich bitte bei Frau Möbius.

  • Das sind unsere Aufgaben

Normalerweise erfolgt eine Durchsage , die das Team alarmiert. Sofort machen sich die diensthabenden Schüler auf den Weg zur Unfallstelle. Ausgerüstet mit einem Erste Hilfe-Rucksack geht es an die Erstversorgung von Schülern.
Folgende Aufgaben kommen bei einem Einsatz unter Umständen auf das Team zu:
Beruhigen von Erkrankten und Verletzten, Wunden und Verbrennungen behandeln, Kühlen, Hilfe bei Sportunfällen, stabile Seitenlage etc.
Aber auch für die Härtefälle, wie z. B. , Bewusstlosigkeit, Atemstillstand und Herz-Kreislaufstillstand sind die Schulsanis geschult.
Bei ernsten Fällen alarmieren der SSD Rettungsdienst und Notarzt.
Auf Anfrage stehen wir ebenso bei schulischen Veranstaltungen, wie Theateraufführungen, Faschingsbällen oder Sportfesten zur Verfügung.
Gerne stellen die Schulsanis ihr Können auch bei  Wettkämpfen unter Beweis.

Bettina Möbius, Leiterin