Aktuelles

„Die Jurysitzung“ gewinnt auch bei Bayerischem Jugendfilmfest in Roth

Zusammen mit allen Gewinnern Beim Interview auf der Bühne Preisverleihung

Nach dem Gewinn der Oberpfälzer JuFinale in Neumarkt am 18.11.2017 hat der Wahlkurs Film des Gymnasiums mit seinem Film „Die Jurysitzung“ nun auch beim bayernweiten Finale in Roth die Konkurrenz aus den übrigen bayerischen Regionen auf die Plätze verwiesen und in der Kategorie der 12-16-Jährigen den Hauptpreis gewonnen. Zusammen mit einer Auswahl an Schülern der Filmgruppe, die sich an der Exkursion vom 22.06. bis 24.06.2018 nach Mittelfranken beteiligten, nahm Kursleiter Franz Philipp die Ehrung in Empfang.

Hallencup 2018

 

Drei Tage vor dem Finale der WM fand auch am Gymnasium Neutraubling das größte Fußball-Event dieses Schuljahres statt. Am 12. Juli wurde der Hallencup 2018 ausgespielt, für den sich insgesamt 13 Mannschaften gemeldet hatten.  In Gruppe 1 spielten die 7. und 8. Klassen getrennt von den höheren Jahrgangsstufen in Hin- und Rückrunde einen Sieger aus. Am Ende setzte sich der „FC Diesel“ knapp vor „Zero Down“ durch. In Gruppe 2 und 3 traten dann jeweils die 9. und 10. Klassen gemischt an. Die Gewinner und Zweitplatzierten beider Gruppen zogen ins Halbfinale ein und lieferten sich heiße Fights um den begehrten Hallenpokal. Schließlich holte sich dann „SSV Olga“ den Sieg, nachdem sie das Finale gegen „Dampfplauderei“ für sich entscheiden konnte.

Weiterlesen ...

Schulsanitäter besuchten Aktionstag

 

Am 13 Juli besuchten sechs der 18 Schulsanitäter den Aktionstag für Schulsanitätsdienste in Amberg.
Die Sanis trafen sich deshalb um dreiviertel 7 mit Frau Häusler, die die bunte Truppe beleitete, am Hauptbahnhof in Regensburg. In Amberg angekommen wurden die Schüler sehr freundlich begrüßt und belegten dann einige Workshops, wie: ,,Notfälle im Kindes- und Jugendalter“, ,,Notfallseelsorge: Grundregeln im Gespräch - Hilfe für Helfer und Patient“, ,,Vorstellung eines Rettungswagens“ oder ,,Verhalten im Brandfall“. Die Schüler lernten viele neue Dinge und waren sehr begeistert von den Dozenten. Im Gespräch mit anderen Sanitätern entwickelten die sechs viele neue Ideen für ihre eigene Ausrüstung.

Weiterlesen ...

"GN meets Stratosphere"

Der CountDown auf dem Hartplatz begann um 9.30Uhr.

 

P1010520
P1010521
P1010522
P1010523
P1010524
P1010525
P1010526
P1010527
P1010528
P1010529
P1010530
P1010531
P1010532
P1010533
P1010534
01/15 
start stop bwd fwd

 

Das Bergeteam hat die Sonde unversehrt in Neuloipfering geborgen. Sie ist in drei Stunden etwa 100 Kilometer weit geflogen und dabei bis über 30 Kilometer hoch gestiegen.

Weiterlesen ...

Erasmus+ Austausch Programm mit dem Herman Ottó Gymnasium

 

Austauschwoche in Miskolc/Ungarn vom 13. -19.05.201

 

Am Sonntag, den 13.05.2018, geht es für 14 Neutraublinger Schülerinnen und Schüler aus den 10. Klassen mit dem Zug nach Ungarn. Nach zwei Umstiegen in Wien und Budapest sowie 50 Minuten Verspätung erreichen sie am Abend den Hauptbahnhof Miskolc Tiszai, wo ihre ungarischen Austauschpartner bereits freudig auf sie warten.

Nach der ersten Nacht bei den Familien werden sie vom Schulleiter Herrn Madarász Péter und der Deutschlehrerin Frau Maria Várhegyi herzlich in der Schule empfangen und besuchen eine Chemie und Biologie Stunde. Nach einem Mittagessen in der Schulmensa zeigen ihre Austauschpartner den Neutraublingern Schülern die Stadt Miskolc. Vom Aussichtsturm auf dem Berg Avas kann man über die gesamte Stadt blicken. In der Freizeit am Nachmittag gehen einige Schüler mit ihren Austauschpartnern ins Höhlenbad nach Tapolca oder zur Burg in Diósgyör.

Weiterlesen ...

Bayerns Beste! Herausragende Ergebnisse beim Pangea-Wettbewerb der Mathematik

Lena Zacharias (6c), Martin Lachenschmid (8c) und Daniel Zach (10e) aus dem MathePlus-Kurs schafften es beim diesjährigen Pangea-Wettbewerb der Mathematik über die 1. Runde und die Zwischenrunde bis ins Regionalfinale Bayern. Im Finale in München, zu dem sich nur die besten zehn Schüler und Schülerinnen der jeweiligen Jahrgangsstufe bayernweit qualifizierten, erreichten sie dann schließlich folgende herausragenden Platzierungen: Lena Zacharias Platz 4 in Bayern und damit Platz 15 deutschlandweit, Martin Lachenschmid Platz 5 in Bayern und damit Platz 22 deutschlandweit sowie Daniel Zach Platz 5 in Bayern und damit Platz 9 deutschlandweit.

Wir gratulieren herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Weltmeisterschaft: Geometrie – Stochastik

Passend zur Fußball-Weltmeisterschaft gestaltete der MathePlus-Kurs in 90 Minuten eine kleine Ausstellung in der Aula. In unterschiedliche Mannschaftsteile aufgeteilt beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler zum einen mit der computergestützten Simulation des kompletten WM-Spielplans (Wir lassen uns überraschen, ob sich die Prognose „Brasilien wird Weltmeister“ bewahrheitet.). Zum anderen wurde die mögliche Punkteverteilung in der Gruppenphase genauer untersucht, um herauszufinden unter welchen Umständen eine bestimmte Punktezahl zum Weiterkommen ausreicht. Geometrisch ging es bei den weiteren Teams zur Sache und spätestens in der Nachspielzeit stand fest, dass „das Runde muss ins Eckige“ eine tiefergehende Bedeutung besitzt. Die Erkenntnis, dass die Symmetrien der Fußbälle ganz unterschiedlich sein können, machte klar, dass dieses Jahr zu 100% der Oktaederstumpf im Finale dabei sein wird.

1a
1b
2
3
4
5
6
7
8
9
01/10 
start stop bwd fwd

Eine Spende des Abiturjahrgangs 2017 ermöglicht neue Solarexperimente am Gymnasium Neutraubling

Ganz nach dem Motto „Zurück zu den Wurzeln“ kehrten Abiturienten des Jahrgangs 2017 mit ungewöhnlichem Gepäck an ihre alte Schule zurück.

Der Gewinn aus dem Verkauf ihrer Abizeitung von rund 1100 € hatte noch immer keine Verwendung gefunden. Alles in ein dekoratives Denkmal – vor allem in Zeiten des Umbaus – zu investieren, schien nicht die beste bzw. nachhaltigste Lösung. Daher wurde relativ schnell beschlossen, das Geld so zu verwenden, dass möglichst auch die nachfolgenden Jahrgänge etwas davon haben. Somit entschied man sich dafür, das Geld den Umweltaktivitäten an der Schule zur Verfügung zu stellen. Andreas Schnellbögl, der Vorsitzender des Klimaschutzvereins, hatte bereits eine Idee: Solarbaukästen, mit denen das Thema Photovoltaik den Schülerinnen und Schülern anschaulich und spielerisch nähergebracht werden kann. Gesagt, getan: Mit dem Gewinn der Abizeitung und mit vorhandenen Preisgeldern für die Solarwerkstatt an der Schule konnte nun ein ganzer Klassensatz angeschafft werden.

Weiterlesen ...